Aktionen


Mehr als 187 Familien in Challing werden in der Regenzeit unter lebensbedrohlichen Umständen leben. Wer den Menschen gerne helfen möchte, aber nicht genau weiß wie, kann sich von den folgenden Aktionen und Ideen inspieren lassen:

 

Geburtstagsspenden

 

Du feierst Geburtstag, aber hast zur Zeit keine großen Wünsche offen? Warum nicht einfach statt Geschenken, Spenden wünschen und den Geburtstag für einen guten Zweck nutzen? Das Gefühl, als Gastgeber und Gast etwas Gutes zu tun, wirkt sich auch auf die Feierstimmung sehr positiv aus. 


 

Kuchenverkauf  

 

Leckere selbstgebackene oder eingekaufte Kuchen versüßen die Hof- oder Kaffeepause! Mama backt, Kind verkauft, alle haben was davon. Ein Klassiker mit dem sich viel Geld sammeln lässt. 

 

Flohmarkt 


Des Einen Müll, des Anderen Schatz! Termin für lokale Flohmärkte raussuchen, zuhause ausmisten, ein paar Tische hinstellen - und los geht's. Ein Stand bei einem Markt kostet meistens nicht viel und auch ein privater Flohmarkt ist möglich. Ruck-Zuck könnt ihr so Geld sammeln und eure Projekte finanzieren.

  

Eintüten beim Supermarkt 


Fragt den örtlichen Supermarkt ob ihr euch als Eintüter an der Kasse etwas dazu verdienen dürft. Besonders Großeinkäufer oder ältere Menschen sind meist sehr dankbar für diesen Service! Am besten ihr malt noch ein Schild, wofür ihr Spenden sammeln wollt. Dann gibt's bestimmt ordentlich Trinkgeld!


Die Sparbüchse/der Hut 


Klingt zunächst einmal etwas komisch, mit der Sparbüchse durch die Stadt zu laufen, zumal das ebenfalls viele Organisationen machen. Wenn ihr euch aber einen witzigen Aufhänger, wie z.B. ein kleines Spiel oder eine Verkleidung einfallen lasst, kann eure Sammelaktion erfolgreich sein. Und in der Nachbarschaft, wo man euch kennt, klappt das sowieso. Eine super Methode zum Spendensammeln!

 

Theater 


Für ein gutes Stück braucht man eine Bühne, überzeugende Darsteller und ein, zwei Requisiten. Mit dem Eintrittsgeld und einem Getränkestand wird euch nicht nur applaudiert, sondern ihr könnt auch noch Geld sammeln. Oft ist es sogar rentabler, wenn der Eintritt frei ist und ihr danach einen Hut zum Spendensammeln rumgehen lasst. 

 

Sponsorenlauf 


Es erfordert etwas Kondition und einen Sportplatz, kann aber extrem lukrativ sein - vor allem in sehr großen Gruppen. Findet einfach Sponsoren (Eltern, Verwandte, etc.), die bereit sind eine gewisse Summe für eine gelaufene Runde zu zahlen. So könnt ihr genug Spenden sammeln, um damit eure Projekte finanzieren zu können.

 

Mähen, waschen, kehren


Jeder Nachbar freut sich über einen gemähten Rasen, ein gut geputztes Auto oder eine frisch gekehrte Straße. Besonders ältere Leute freuen sich bestimmt, wenn ihr Ihnen eure Hilfe anbietet. Macht den Nachbarn klar, dass es ums Spendensammeln für einen guten Zweck geht. Für eine gute Sache geben die Leute gerne ein extra Trinkgeld, wenn sie damit helfen ein tolles Projekt finanzieren zu können.

 

Rosenverkauf


Gut organisiert kann das ein Knaller sein: Nette Schilder drucken, Bestellungen in den Klassen sammeln, Rosen kaufen, Schilder anheften und verteilen. Der Flamme endlich mal anonym eine Rose schenken - noch dazu mit einer verschlüsselten Botschaft. So macht Spendensammeln Spaß und eure Sammelaktion wird zu einer romantischen Angelegenheit!